Seiten

Mittwoch, 5. Dezember 2012

3 Winterdüfte - meine Favoriten





links: Valentina, rechts: La petite robe noire
Das Dior hat sich ausgesprüht. :/ 




1. "La petite robe noire" von Guerlain

Das kleine schwarze ist mein absoluter Favorit diesen Winter, anfangs riecht er extrem nach Kirschen und Marzipan, nach einiger Zeit ein richtig schöner, warmer Duft, nach wie vor fruchtig, aber er bekommt durch die Basis eine gewisse Wärme und riecht einfach "anders". Leider wird er mittlerweile so sehr vermarktet, dass er kein Individualduft mehr ist...
Schnuppern lohnt sich, aber leider mutiert er immer mehr zum Verkaufsschlager.

Mehr auf Parfumo: *klick*



2. "Valentina" von Valentino

Ein auf den ersten Riecher eher langweiliger Duft, entfaltet nach einiger Zeit aber wunderschöne blumige Noten, ist aber auch schön warm und vanillig, also ein perfekter Büroduft.
Leider ist der Sprühkopf blöd gemacht, denn die Hälfte ist irgendwo in meiner Tasche... Aber er sprüht nach wie vor, zum Glück, denn das Abgefallene ist nur Deko ;)

Mehr auf Parfumo: *klick*



3. "Addict" von Dior

Addict gilt für mich als nicht kommerzieller Winterduft von Dior, denn "Hypnotic Poison" führen mittlerweile auch schon die 14-jährigen mit sich herum - bei uns zumindest ;)
Liegt vielleicht am saftigen Preis, denn 20ml gibts ab 55€, 100ml für 120€.
Man kommt superlange damit aus, weil man nicht viel davon braucht und es riecht einfach göttlich.
Ich könnte in dem Zeug baden. Es ist am Anfang beim aufsprühen ein echter Wumser, ein schweres Parfum, das sofort ins Gehirn steigt, schwer, orientalisch, vanillig, süß.
Einfach mal ausprobieren, wenn ihr auf diese Richtung steht, ansonsten muss ich sagen Finger weg, denn es hält super lange.

Mehr auf Parfumo: *klick*





Wie ihr seht mag ich vanillige Düfte mit einer gewissen "Schwere", die nicht jeder hat/mag.
Wenn ihr auch auf solche Düfte steht, dann schaut euch die Düfte unbedingt an, sie sind wirklich toll!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen